Mittwoch, 29. April 2015

Gemeinsam Lesen

Guten Morgen ihr Lieben :)

Ein wenig verspätet gibt es heute meinen Beitrag zum Gemeinsam Lesen :) Die Infos dazu findet ihr dieses Mal bei Schlunzen-Bücher.




1. Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell 'Der Hexenschöffe' von Petra Schier und bin auf Seite 126 von 496.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Anna stiess prompt einen erschrockenen Laut aus, woraufhin Bartel ihr beschwichtigend die freie Hand auf den Arm legte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Es liest sich sehr leicht und hat schon einige interessante Ansätze. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Das Buch spielt in einer historischen Richtung, die mich schon immer sehr interessiert hat.

4. Wie steht ihr zu Seiten in denen Blogger Rezensionsexemplare anfragen können? Seid ihr selber auf solchen Seiten angemeldet? (bloggdeinbuch, das Bloggerportal von Randomhouse, etc.) <-- Vielen Dank an Sara D. für diese Frage!

Ich finde es super, dass es solche Seiten gibt! Für mich sind Rezensionsexemplare ein zusätzlicher Anreiz, viel zu lesen (mache ich so oder so). Ja, ich bin auch auf solchen Seiten angemeldet und mache davon Gebrauch. Der einzige 'Nachteil': Man wird so leicht verführt bei neuen Büchern *seufzt* Meinem Regal bzw. dem Platz darin tut das nicht gut *lacht*


Was lest ihr im Moment? Nutzt ihr die Seiten für Blogger?

Liebe Grüsse
Eure Sabs

Dienstag, 28. April 2015

Kurzrezension zu 1000 Peitschenhiebe von Raif Badawi

Hallo ihr Lieben :)

Heute habe ich wieder eine Rezension für euch :) Dieses Mal zum Buch '1000 Peitschenhiebe' von Raif Badawi. Ich danke dem Verlag herzlich für das Rezensionsexemplar.

Verlag: Ullstein
Broschur
64 Seiten
ISBN 13 978355 00812 00
Erschienen am 01.04.2015

Klapptext:

Raif Badawi, saudi-arabischer Blogger, teilte im Internet seine Gedanken über Politik, Religion und Freiheit mit. Dafür wurde er zu 1000 Peitschenhieben und zehn Jahren Haft verurteilt. Diese Streitschrift versammelt die zentralen verbotenen Texte Badawis. Sie zeigen die Spannungen zwischen einer traditionellen Auslegung des Islam und dem Anspruch auf ein selbstbestimmtes Leben in der Gegenwart. Badawi fordert Liberalismus, Toleranz, Pluralität, Meinungsfreiheit und Menschenrechte – weil sonst die arabisch-islamische Welt verloren ist. Mit einem aktuellen Text, den Raif Badawi für dieses Buch über sein Leben im Gefängnis verfasst hat.

(Quelle: Ullstein)

Rezension:

Mir fällt es unheimlich schwer, dieses Buch zu rezensieren. Ich finde, es steht einem Menschen nicht zu, die Texte auf dem Blog eines anderen Menschen zu 'kritisieren'. Jedem Menschen sollte die Meinungsfreiheit offen stehen - egal ob es dabei um Bücher, Politik oder Religion geht. Wir sind Individuen, die alle einen freien Willen haben und somit auch eine eigene Meinung zu den Themen der Welt.

Uns beschäftigen Dinge, über die wir uns austauschen und mitteilen möchten. Ich bewundere Raif Badawi, dass er in einem Land wie Saudi-Arabien den Mut hatte, seine Meinung öffentlich kund zu tun. Seine Texte haben viel Stoff zum Nachdenken gegeben und vermittelt. Und es vermittelt auch das Wissen darum, dass es auch Menschen in seinem Land gibt, die nicht so denken, wie die Extremisten. Die anders sind und doch auch ihre Religion haben und leben.

Es stimmt mich unheimlich traurig, dass dieser Mann zu einer Straffe verurteilt wurde, die in der Schweiz, Deutschland usw. undenkbar wäre - nur weil man seine Meinung kundgetan hat. Was bitte soll daran fair und gerecht sein? Sollte man nicht lieber Mörder, Kinderschänder und Vergewaltiger aufs Korn nehmen??? Sollte man sich nicht lieber auf die Menschen konzentrieren, die richtige Verbrechen verüben und so die Bevölkerung schützen???
Ich verstehe die Leute nicht, die solche Strafen dulden und unterstützen. Die Welt hat sich weiterentwickelt, wir leben nicht mehr im Mittelalter! Wo kommen wir hin, wenn wir weiter so machen? Ich weiss es nicht und ich bin mir nicht sicher, ob ich überhaupt eine Antwort auf diese Frage haben möchte.

Ich hoffe sehr, dass Raif Badawi einen Straferlass bekommen wird - und zu seiner Familie, die nach Kanada fliehen musste, zurückkehren kann. Auch wenn ich nicht weiss, ob eine Chance darauf besteht - ich hoffe es sehr für ihn und ich hoffe, dass er seinen Glauben und seine Überzeugung trotz der schrecklichen Dinge, die er nun erlebt hat und noch immer erleben muss, nicht verliert. Menschen wie ihn brauchen wir - sie geben Hoffnung, dass die Menschheit vielleicht doch noch zur Vernunft kommt und merkt, dass man gemeinsam stärker ist, als wie wenn man gegeneinander kämpft.

Obwohl eine Sternebewertung irgendwie seltsam ist - das Buch bekommt von mir 5 Sterne!!!

Montag, 27. April 2015

Leseliste Mai / Juni

Hallo ihr Lieben :)

Heute habe ich euch meine im Moment aktuelle Leseliste für Mai / Juni. Ich denke, Ende Mai wird es ein Update geben :) Und hier nun die Bücher:


Dies sind noch drei Reziexemplare, die darauf warten, gelesen zu werden. Ich erwarte noch ein paar Reziexemplare bis Ende Mai - aber das sind nicht mehr so viele.
 

Wie ihr erkennen könnt, sind hier noch einige Bücher von meiner April-Leseliste drauf. Ich habe sie einfach nicht geschafft - dafür hoffe ich, sie in den nächsten zwei Monaten lesen zu können.
 

Meine Bücher vom Project 5 Books :)
 

Ein paar Bücher, die ich endlich mal lesen möchte.
 

Und das ist mein Stapel der Bücher, die ich am lesen bin ('Das Spiel' von Laymon fehlt noch, aber ich schaffe es vielleicht noch diesen Monat). Ich möchte diese Bücher auf jeden Fall im Mai beenden :)

Kennt ihr eines der Bücher?

Liebe Grüsse

Eure Sabs

Rezension zu 'Als der Himmel uns gehörte' von Charlotte Roth

Hallo ihr Lieben :)

Endlich habe ich wieder eine Rezension für euch. Dieses Mal zum Buch 'Als uns der Himmel gehörte' von Charlotte Roth.
Da ich 'Als wir unsterblich waren' schon von ihr gelesen habe und ich absolut begeistert war, musste ich das neue Buch von ihr einfach haben. Ich danke dem Droemer-Knaur Verlag herzlichst für das Rezensionsexemplar.

Verlag: Droemer-Knaur
Taschenbuch
608 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.04.2015
ISBN: 978-3-426-51664-5
Homepage des Verlages: ** hier klicken **

Klapptext:

London 2011. Die junge Läuferin Jennifer will an den Olympischen Spielen teilnehmen. Jetzt aber drohen Panikattacken ihren Traum zu gefährden. Mit ihrem Trainer, dem Iren Gregory, der sie heimlich liebt, reist Jennifer nach Mandeville, auf den Landsitz ihrer Familie. Sie hofft, sich bei ihrer fast hundertjährigen Urgroßmutter Alberta Rat holen zu können. Auch diese hat einmal an einer Olympiade teilgenommen, damals in Berlin, im Jahr 1936. Auf den Spuren ihrer Familiengeschichte wird Jennifer lernen, worum es im Leben wirklich geht.

(Quelle: Droemer-Knaur)

Rezension:

London 2011. Die junge Jennifer will an den Olympischen Spielen 2012 teilnehmen - doch Panikattacken drohen, ihren Traum zu zerstören. Mit ihrem Trainer Gregory macht sie sich auf den Weg nach Mandeville, zum Landsitz ihrer Familie. Sie erhofft sich von ihrer beinahe hundertjährigen Urgrossmutter Alberta Rat einholen zu können. Auch diese hat einmal an einer Olympiade teilgenommen - in Berlin im Jahre 1936. Auf den Spuren ihrer Familie wird Jennifer lernen, worum es im Leben wirklich geht.

Dies war mein erstes Buch, in dem es um Olympiade und Sport ging, da es sonst eher weniger meine Themen sind. Da ich jedoch, wie zu Oberst erwähnt, bereits das vorhergehende Buch von Charlotte Roth gelesen habe, musste ich einfach wissen, ob mich auch dieses Buch überzeugen kann. Und das konnte es auf jeden Fall!

Ich liebe den Schreibstil von Charlotte Roth - ich würde ihn als leicht malerisch bezeichnen. Selten konnte mich eine Autorin allein durch ihren Schreibstil so in ihren Bann ziehen. Ich konnte kaum aufhören zu lesen, so gut hat es mir gefallen. Man fühlt richtig mit und genau so soll es auch sein.

Neben dem Hauptthema, den Olympischen Spielen, sind auch Themen wie der zweite Weltkrieg und die Judenverfolgung ein Thema. Mir hat die Verflechtung von allem sehr gut gefallen - es hat alles super gepasst. Es gab auch eine bzw. zwei Liebesgeschichten, die nicht zu kitschig waren und mir soweit gut gefallen haben.

Etwas schade fand ich, dass man doch mehr von Alberta, als von Jennifer erfahren hat. Aber das war alles in allem nicht weiter schlimm und tat der Geschichte keinen Abbruch.

Charaktere

Jennifer ist ein wundervoller Charakter - sie hat mir sehr gut gefallen. Auch dass sie, mit Hilfe ihres Trainers, weitermacht und ihr Ziel nicht aus den Augen verliert, finde ich super. Es zeigt, dass man vieles erreichen kann, wenn man daran glaubt und hart dafür arbeitet.

Alberta - was soll ich sagen, ich habe sie geliebt! Sie ist unheimlich toll, mit sehr viel Tiefe. Sie hat Herz und doch weiss sie, was sie will. Von niemandem lässt sie sich etwas vorschreiben und sitzt nicht auf den Mund. Das gefällt mir unheimlich gut an einer Frau. Trotz aller Stärke hat sie auch eine verletzliche Seite und einen starken Familiensinn. Sie setzt sich bis zum Schluss für die Menschen ein, die sie liebt. Ich habe selten einen Charakter gelesen, der mich so überzeugen konnte.

Dann gibt es da noch Albertas Ehemann - den muss ich erwähnen, weil er mich auf die Palme gebracht hat! Ich verstehe ja, dass eine schwere Kindheit und Jugend seine Spuren bei einem Menschen hinterlässt. Das ist auch ganz normal. Aber Hannes... Grrrr... Ich kann es nicht anders sagen. Mehr als einmal hätte ich ihm am Liebsten den Hals umgedreht. Ich fand es schlimm, dass er so von Selbstzweifel geplagt wurde und immer wenn Alberta gelacht hat, hat er es gleich in den falschen Hals bekommen - wie viele andere Dinge auch. Er hat null Selbstvertrauen und hat sich in diesem Punkt auch nicht entwickelt.

Die restlichen Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen. Mir hat es viel Freude gemacht, die Geschichte der einzelnen Personen zu verfolgen.

Cover

Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und gefällt mir unheimlich gut.

Fazit

Ein absolutes Herzensbuch, welches ich jedem ans Herz legen möchte. Klare fünf Sterne von mir. *****

[SUB-Abbau] Project 5 Books - Die Bücher

Hallo ihr Lieben :)



Gestern lief ja die Abstimmung zu den Büchern zu meinem Project 5 Books aus und ich war schon ganz gespannt, welche Bücher ich nun lesen 'muss', bis ich wieder Bücher kaufen darf :)
Danke an alle, die abgestimmt haben :) Das Projekt startet bei mir ab Freitag :)

Und hier sind die fünf Gewinner:

 
Blutlinie hatte ganze fünf Stimmen :) Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch. Ich habe schon viel gutes gehört und freue mich schon sehr darauf, es bald zu lesen.
 

 
Hatte ebenfalls fünf Stimmen :) Ach hier bin ich schon sehr gespannt darauf, wie es mir gefallen wird.

 
Und das dritte Buch mit fünf Stimmen :) Ein King und ich freue mich, wieder etwas vom Meister des Horrors zu lesen.

 
Closer hatte drei Stimmen und ist ein SUB-Leiche. Mal sehen, ob es mir gefallen wird.


Verschollen hatte ebenfalls drei Stimmen :) Auch hier bin ich gespannt, wie es mir gefallen wird :)
 
 
Kennt ihr eines der Bücher? Wie fandet ihr es?
 
 
Liebe Grüsse
Eure Sabs

Freitag, 24. April 2015

Neuzugänge

Hallo ihr Lieben :)

Heute habe ich meine Neuzugänge für euch :) Es es sind zwar ein paar geworden, aber das ist nicht weiter schlimm, weil ein Grossteil in den nächsten 2 Wochen gelesen werden soll :)
Ich erwarte noch Reziexemplare, ansonsten ist für die nächste Zeit Feierabend mit Bücherkaufen - wie ihr vielleicht schon gesehen habt, werde ich ein Project 5 Books starten :) Ihr dürft gerne noch abstimmen und zwar hier: ** hier gehts lang **

Und hier sind nun meine neuen Schätze:


Ein Reziexemplar, über das ich mich sehr gefreut habe - wurde heute ausgelesen und ich denke morgen kommt die Rezi.
 

Ebenfalls ein gelesenes Reziexemplar :)


Auch ein Reziexemplar - es sieht so toll aus!!! Ich freue mich schon, es bald in Angriff zu nehmen.
 

Ebenfalls ein Reziexemplar, auf das ich mich unheimlich freue.
 

 Auch dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt - auch hier bin ich unheimlich gespannt.


Es ist der Monat der Reziexemplare, so wie es aussieht - denn auch dies ist ein Reziexemplar. Hier bin ich sehr gespannt, was mich erwarten wird.
 

Ein Sachbuch, welches ich mir gegönnt habe. Da ich Hunde mag und ja auch als Hobby Tiere fotografiere, musste dieses Buch einfach her. Ich möchte mehr Hunde vor die Linse bekommen und so bekomme ich mehr inputs, welche Rassen mich noch interessieren würden.
 

Danke an den Verlag für dieses Reziexemplar :) Ich bin schon gespannt, ob meine Kochkünste ausreichen, damit es ähnlich aussieht wie im Buch :D (Nein, ich bin nicht Veganerin, aber Vegetarierin - daher passt das trotzdem ganz gut)
 

Der neuste Black-Dagger Band durfte bei mir einziehen - auf englisch, weil ich unbedingt wissen will, wie es weiter geht. Aber er muss noch bis nächsten Monat warten - dann kann mich aber nichts mehr aufhalten :) Das Cover finde ich ja absolut klasse!
 

Ein weiteres Jodi Picoult Buch, welches bei mir einziehen durfte :)
 

Ja.... ein wenig Kindheitserinnerungen müssen sein. Nach und nach möchte ich mir die Pretty Guardian-Mangas zulegen. Daher ist dieser Band jetzt bei mir eingezogen.
 

Was soll ich sagen? Ein Vampirroman vom Festa-Verlag. Mal sehen, ob er mir gefallen wird - aber es sollen ja klassische Vampire sein und daher freue ich mich schon sehr darauf!
 

Noch ein Stück Kindheitserinnerungen :) Auch dieser Band durfte jetzt bei mir einziehen.
 

Dieses Buch wird nicht auf meinen SUB wandern, da ich es als Kind schon einmal gelesen habe. Da ich es im Laufe des Jahres noch einmal lesen möchte, ist es jetzt bei mir eingezogen.


So, das wären meine neuen Schätze. Kennt ihr eines der Bücher?

Liebe Grüsse
Eure Sabs

Mittwoch, 22. April 2015

Neuerscheinungen Mai

Hallo ihr Lieben :)
 
Heute habe ich euch die Neuerscheinungen, auf die ich im Mai schon sehr gespannt bin :)
 
 
Ich liebe diese Reihe und freue mich schon auf die Fortsetzung - auch wenn ich mich zuerst auf den neusten Stand lesen muss.

 
Auch dies ist eine Reihe, die ich sehr gerne mag und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

 
Klingt sehr sehr interessant und ich freue mich schon, wenn es bei mir einziehen darf, sobald es erscheint.

 
Endlich kommt der vierte und finale Band als Taschenbuch raus. Ich freue mich schon zu erfahren, wie es ausgeht.

 
Klingt sehr interessant. Mal sehen, ob es mir gefallen wird.

Der Abschluss einer Reihe, die ich sehr gerne mag. Ich freue mich schon und bin schon ganz gespannt, wie es ausgehen wird. Auf jeden Fall ein Must-Have für mich im Mai!
 
 
Kennt ihr eines der Bücher? Auf welches Buch wartet ihr sehnsüchtig im Mai?
 
Liebe Grüsse
Eure Sabs
 

Dienstag, 21. April 2015

[SUB-Abbau] Abstimmung Project 5 Books

Hallöchen zum Zweiten meine Lieben :)



Wie in meinem Project 5 Books-Post angekündigt, folgt der Post, in dem ich euch die Bücher präsentiere, für die ihr abstimmen könnt. Es sind ganze 15 Stück und ich kann mich einfach nicht entscheiden, welche 5 davon es werden sollten. Daher zähle ich auf eure Hilfe :)

 
 



Das wäre nun meine Auswahl - es sind einige Bücher dabei, die schon länger auf meinem SUB liegen und einige, die sind noch nicht so lange in meinem Regal.

Für die Abstimmung habt ihr Zeit bis am Sonntag, 26.04.2015. Das Projekt werde ich dann ab 01.05.2015 starten. Für das Voting müsst ihr nur in den Kommentaren eure TOP 5 eintragen :)

Ich danke euch jetzt schon für euer Voting und bin schon sehr gespannt, welche Bücher es am Schluss werden :D

Liebe Grüsse
Eure Sabs

[SUB-Abbau] Project 5 Books

Hallo ihr Lieben :)



Lange habe ich hin und her überlegt, ob ich mich an meinen SUB bzw. an den Abbau meines SUBs wagen soll - denn eigentlich mag ich ihn sehr gerne. Da er aber 300+ Bücher beträgt, dachte ich mir, ich wage mich mal daran, ihn ein wenig abzubauen.
Auslöser des Ganzen war die liebe Andrea von Leseblick, die sich dazu entschlossen hat, ein Project 5 Books zu starten, um auch ihren SUB abzubauen.

Für diejenigen, die nicht genau wissen, was es damit auf sich hat, hier noch eine kurze Erklärung:

Ziel des Project 5 Books ist es, sich erst wieder Bücher zu kaufen, wenn man die fünf Bücher gelesen hat, die für das Projekt ausgewählt wurden. Dazwischen kann und darf man natürlich auch noch andere Bücher lesen. Man sollte ja möglichst lange davon profitieren können, seinen SUB abzubauen, bevor man wieder zuschlagen kann ;)
Die genaue Zahl meines SUBs muss ich mal nachschauen - aber es sind auf jeden Fall mehr als 300 Bücher... *hüstel*

Mein Ziel

Vielleicht nicht gleich die fünf Bücher hintereinander lesen, damit ich nicht so schnell fertig bin mit dem Projekt. Ich wäre froh, wenn ich so zwischen 10-20 Bücher von meinem SUB runter hätte. Um die Bücher auszuwählen, wird nach diesem Post eine Abstimmung folgen, in der IHR entscheiden könnt, welche 5 Bücher auf meinen Project 5 Books-Stapel wandern.

Meine Verbote

- Buchkaufverbot bis die 5 Projekt-Bücher gelesen sind
- keine Rezensionsanfragen bei Verlagen
- an keinen Gewinnspielen teilnehmen

Ausnahmen

- Geschenkte Bücher
- unangefragte bzw. bereits angefragte Bücher
- Der letzte Soul Seeker-Band am 18.05.15. Da ich die Taschenbuchausgabe möchte, kann ich das Buch leider erst dann anfragen. Da dies schon lange geplant ist, wird dies die einzige Anfrage sein, die ich mir herausnehmen werde.


Ich bin sehr gespannt, welche Bücher es bei der Abstimmung werden - und ob ich es durchhalte, solange mit neuen Büchern zu warten, bis ich die fünf gelesen habe.

Habt ihr auch so ein Projekt laufen oder hättet ihr Lust, auch mitzumachen? Ich denke, die Motivation und der Durchhaltewille wird auf jeden Fall gestärkt, wenn man sich mit anderen 'Leidenden' austauschen kann :)

Liebe Grüsse
Eure Sabs

Montag, 20. April 2015

Rezension zu Lebendig von Jack Ketchum

Guten Morgen ihr Lieben :)

Es ist wieder soweit und eine Rezension steht an und zwar zu 'Lebendig' von Jack Ketchum. Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.


Verlag: Heyne Hardcore
Taschenbuch
224 Seiten
ISBN: 978-3-453-67658-9

Homepage des Verlages: ** hier klicken **
 
Klapptext:
 
»Ihr erster Gedanke war, dass man sie lebendig begraben hatte. Dass sie sich in einem Sarg befand. Unter ihrem Rücken spürte sie Holz, und dicke Bretter auch zu ihrer Linken und zu ihrer Rechten, so nah, dass sie gerade noch den Arm heben konnte, um zu erfühlen, dass auch über ihr Holz war. Nie zuvor hatte sie Angst vor engen Räumen gehabt. Doch dieser Raum machte ihr große Angst.«
 
(Quelle: Heyne Hardcore)


Rezension:

Sara ist auf den Weg in eine Klinik - eine Abtreibungsklinik. Doch sie kommt nicht dort an. Obwohl einige Demonstranten und Polizisten vor Ort sind, wird sie von einem Paar entführt und eingesperrt. Sie in die Fänge eines sadistischen Mannes und seiner Frau, die ganz anders ist, geraten. Und durchlebt unsagbar schreckliche Dinge, die einen Menschen zerbrechen lassen können.

Mir hat der Schreibstil von Jack Ketchum unheimlich gut gefallen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Leider war es viel zu schnell vorbei, da das Buch ja nicht so dick ist.
Man kann es wirklich einen Hardcore-Thriller nennen - es hat einige Szenen, bei denen ich ein wenig schlucken musste. Also es geht ziemlich ab und man denkt immer wieder: Wie kann ein Mensch solche Dinge tun und vor allem, wie kann man so etwas durchstehen?

Was ich auch toll fand, waren die beiden Kurzgeschichten am Ende - sie waren zwar nichts super Besonderes, aber sie haben mir gut gefallen.

Charaktere

Von Sara erfährt man eigentlich am meisten - auch wenn ich sagen muss, dass mir bei ihr eine gewisse Tiefe gefehlt hat. Man hat zu wenig mitbekommen, was in ihr vorgeht und das hätte ich mir sehr gewünscht.

Auch von den restlichen Charakteren hat mir die Tiefe gefehlt. Das fand ich richtig schade, weil es hätte dem ganzen einen weiteren Reiz verliehen. Aber alles in allem hat es dennoch gepasst, da das Buch ja doch nur 224 Seiten hatte.

Cover

Ich liebe dieses Cover! Es ist absolut genial und der Verlag hat sich da viel Mühe gegeben.

Fazit

Ein netter Hardcore-Thriller mit zwei zusätzlichen Kurzgeschichten - hat mir gut gefallen. Daher bekommt das Buch von mir 4 Sterne. ****

Samstag, 18. April 2015

Rezension zu 'Die sieben Schwestern' von Lucinda Riley

Hallo ihr Lieben :)

Heute habe ich wieder eine Rezension für euch :) Heute geht es um das Buch 'Die sieben Schwestern' von Lucinda Riley. Ich danke dem Verlag herzlich für das Rezensionsexemplar.

Verlag: Goldmann
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
544 Seiten ISBN: 978-3-442-31394-5
Homepage des Verlages: ** hier klicken **

Klapptext:

Der erste Roman einer faszinierenden Reihe um die „Sieben Schwestern“.
Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt – und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...

(Quelle: Goldmann)

Rezension:

Mir hat die Idee hinter der Geschichte sehr gut gefallen. 6 Schwestern, alle adoptiert und als ihr Adoptivvater stirbt, erfahren sie alle durch einen Umschlag, woher sie stammen. Maia, die Älteste, die bisher immer auf dem Anwesen ihres Vaters am Genfersee gelebt hat, drängte es bisher nie in die Welt. Doch nach dem Tod ihres Vaters macht sie sich schliesslich doch auf die Suche, mit Hilfe der Informationen, die sie erhalten hat, nach ihrer Herkunft.

Mir haben die beiden Länder, in denen die Geschichte spielt, gut gefallen - die Schweiz (aus der ich selbst ja komme) und Brasilien. Ich habe glaube ich bisher noch kein Buch gelesen, dass in Brasilien spielt. Daher war ich auch sehr gespannt, etwas mehr über das Land zu erfahren.

Der Aufbau der Geschichte ist Lucinda Riley gut gelungen. Man hat sehr viel über die Vergangenheit der Familie von Maia erfahren - leider war das gleichzeitig auch ein wenig das Problem. Ich hätte mir gewünscht, dass Maia ein wenig mehr eingebunden wird - ich finde, ihr Anteil im Buch ist viel zu kurz gekommen! Mir hat einfach das gewisse Etwas gefehlt und mich konnte das Buch leider nicht so richtig in seinen Bann ziehen. Das fand ich wirklich sehr schade.

Der Schreibstil von Lucinda Riley fand ich dennoch ganz angenehm und dadurch kam ich doch relativ zügig durch das Buch. Ich bin mir sicher, sie hätte es ein wenig spannender gestalten könne, die Suche von Maia ein wenig... ich weiss auch nicht, wie ich es ausdrücken soll. Mehr aus der Sicht von Maia hätte nicht geschadet.

Es gab dennoch ein oder zwei Überraschungen, die ich gelungen fand und die mir auch gefallen haben.

Charaktere

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Maia hat eine riesige Entwicklung durchgemacht, die mich teilweise auch ein wenig erstaunt hat, aber es hat mich auch gefreut. Zum Glück traute sie sich, endlich das Haus zu verlassen und dadurch hat sich in ihrem Leben einiges zum Guten entwickelt.

Auch die restlichen Charaktere haben mir gut gefallen. Einige ihrer Schwestern scheinen sehr interessant zu sein - ich freue mich schon, mehr über sie zu lesen.

Die Nebencharaktere sind Lucinda Riley ebenfalls gut gelungen und einige davon habe ich richtig ins Herz geschlossen.

Cover

Das Cover ist unheimlich schön! Da hat sich der Verlag wirklich grosse Mühe gegeben.

Fazit

Ein ganz nettes Buch, dass mich leider nicht so begeistern konnte, wie ich es mir erhofft hatte. Es bekommt von mir 3 Sterne. ***

Freitag, 17. April 2015

Rezension zu Magic & Platina von Laura Kneidl

Hallo ihr Lieben :)

Heute habe ich wieder eine Rezension für euch. Heute soll es um Magic & Platina von Laura Kneidl. Ich danke dem Impress Verlag und Lovelybooks, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte.

3. Band der 'Elemente der Schattenwelt'
Verlag: Carlson Impress
E-Book
ca. 440 Seiten

Klapptext:

Feen, Elfen und Hexen – so betörend wie grausam – können viele täuschen, aber nicht die Magic Hunter wie Harper eine ist. Doch seit ihr Bruder aufgrund der Schlacht zwischen den Kreaturen der Nacht und den Huntern im Rollstuhl sitzt, jagt sie kaum mehr was anderes als Vampire und ihr heilendes Blut. Einen davon ganz besonders, auch wenn sie jenen nicht zu finden vermag. Den Vampirkönig Jules, der einst selbst zu den Kreisen der Hunter gehörte und sie besser kennt als irgendwer sonst. Als er schließlich den Spieß umdreht und sie findet, scheint Harpers letzte Stunde geschlagen zu haben. Doch Jules ist nicht irgendein Vampir und Harper nicht irgendeine Jägerin. Schon bald offenbart er ihr ein Geheimnis, das die Schattenwelt zugrunde richten kann…

(Quelle: Carlsen Impress)

Rezension:

Zum Inhalt möchte ich nicht allzu viel sagen, da es ja der dritte Band einer Reihe ist - und auch der abschliessende Band. Natürlich hoffe ich, wie viele andere, dass die Reihe doch noch weitergehen wird *zwinkert*

Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Laura Kneidl hat eine unheimlich packende Art zu schreiben, die mich immer sofort in ihren Bann zieht.

Die Geschichte geht interessant weiter: Man erfährt, was aus Jules geworden ist und auch über Vampire im Allgemeinen erfährt man sehr viel in diesem Buch. Das fand ich einerseits ganz gut, weil ich Vampire ganz gerne mag, aber auch sehr schade, weil dadurch die Magic Hunter unter gingen. Leider hat man von denen nicht viel erfahren - ja sogar kaum etwas. Ich hätte mir wirklich gewünscht, dass wir mehr über die Magic Hunter erfahren und habe mich schon sehr darauf gefreut. Dieser Punkt war ganz entscheidend bei meiner Bewertung des Buches, da es meiner Meinung nach ein grosser Teil ist, den man hätte einbringen können - wie bei den beiden Büchern vorher, da hat man mehr über die Soul und Blood-Hunter erfahren. Wirklich sehr schade, dass es dieses Mal anders war und die Magic Hunter untergingen.

Ansonsten habe ich an der Geschichte selbst nichts auszusetzen - manche Dinge konnte man vorher sehen, andere waren sehr überraschend. Genau so, wie es sein sollte.

Charaktere

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen!
Harper ist eine sehr starker Persönlichkeit, die aber auch ihre verletzlichen Seiten hat. Man hat sehr viel über sie erfahren, was mir gut gefallen hat.

Auch Jules hat mir gut gefallen - ich kann jetzt seine Entscheidungen viel besser verstehen, weil man seine Sicht der Dinge näher gebracht bekommt.

Natürlich tauchen einige Charaktere auf, die wir schon in den ersten beiden Bänden kennen gelernt haben, was mir gut gefallen hat. Auch die neuen Nebencharaktere habe ich mehr oder weniger gemocht - wie das halt so ist. Man kann nie alle Charaktere gleich mögen.

Cover

Das Cover ist wieder gelungen! Es ist so schade, dass es die Bücher nicht als Printversion gibt... Sie würden sich wunderschön im Bücherregal machen.

Fazit

Ein gelungener Abschluss, der mit gut gefallen hat. Da mir leider die Informationen zu den Magic Huntern zu spärlich ausgefallen ist, gibt es 'nur' 4 Sterne. ****

Dienstag, 14. April 2015

Gemeinsam Lesen

Hallo ihr Lieben :)


Heute ist es wieder soweit und ich mache beim Gemeinsam Lesen mit. Heute findet ihr die Infos zur Aktion bei
Schlunzenbücher

 
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell 'Die sieben Schwestern' von Lucinda Riley und bin auf Seite 117 von 537.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Floriano war die Erregung deutlich anzumerken, als wir einige Stunden später mit dem Aufzug der Terrasse des Hotels hinauffuhren.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

 Das Buch wurde mir von mehreren Seiten empfohlen und dementsprechend hoch sind meine Erwartungen. Bisher finde ich es ganz nett, aber so richtig vom Hocker hauen konnte es mich nicht. Ich hoffe, da kommt noch ein wenig mehr.

4. Stimmt ihr euch aktuell buchig schon auf die kommende Sommer- und Urlaubssaison ein?

Nein - aber das mache ich eigentlich generell nicht. Ich lese, auf was ich gerade Lust habe, egal welche Jahreszeit wir gerade haben.


Welches Buch lest ihr aktuell?


Liebe Grüsse

Eure Sabs

Sonntag, 12. April 2015

Neuzugänge

Hallo ihr Lieben :)

Es sind wieder einige Bücher bei mir eingezogen, die ich euch jetzt gerne zeigen möchte :)


Eine ganz süsse Geschichte, die mir gut gefallen hat :)
 

Der dritte Band der Reihe - hat mir bisher am Besten von allen gefallen.
 

Ein Sachbuch, welches mich von der Thematik her sehr interessiert. War ein Spontankauf, als ich shoppen war. Bisher bis zur Hälfte gelesen.
 

Das Buch habe ich günstig gekriegt und da ich schon zwei Bücher der Reihe zu Hause habe, konnte ich nicht nein sagen.
 

Das Buch hat mir noch in meiner Sammlung gefehlt und endlich habe ich es! Ich hoffe, ich kann es bald lesen.
 

Auch eine Ausbeute aus meinem Shoppingausflug. Ich muss meine historischen Bücher ein wenig aufstocken, ich habe - erschrocken - festgestellt, dass mein Bücherregal in dem Bereich recht mau aussieht.
 

Ein wunderbarer historischer Roman - hat mir gut gefallen.
 

Endlich wieder ein Thriller :) Hat mir auch ganz gut gefallen.
 

Dieses Buch musste ich haben und ich danke dem Verlag herzlich, für das Rezensionsexemplar! Ich habe schon das vorherige Buch von Charlotte Roth gelesen und geliebt und daher hoffe ich, dass auch dieses hält, was es verspricht.
 

Ein schönes Buch, über ein tragisches Schicksal. Hat mir gut gefallen :)
 

Noch ein Rezensionsexemplar, auf das ich sehr gespannt bin


Ein Buch mit interessantem Ansatz - aber das war es auch schon, leider


Und hier noch zwei Lesezeichen, die ich mir gegönnt habe. Leider gibt es in unseren Läden so wenig Auswahl :( Ich hätte gerne mehr von denen mit Elastbändchen - ich liebe diese Lesezeichen!!! Aber eben :( Leider gibt es kaum welche.


Kennt ihr eines der Bücher? Und wie haben sie euch gefallen, falls ihr sie kennt?

Liebe Grüsse
Eure Sabs

Rezension zu 'Starfall - So nah wie die Unendlichkeit' von Jennifer Wolf

Klappentext **Zwischen uns nur die Sterne** Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. ...

Follow by Email

Gesamtzahl der Seitenaufrufe