Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Rezension zu 'Finde dich gut, sonst findet dich keiner' von Paula Lambert

Klappentext

Wer kennt sie nicht? Die Tage, an denen man in den Spiegel schaut und an allen Ecken und Enden etwas an sich auszusetzen findet: Zu dick? Zu dünn? Zu klein? Zu groß? Schluss damit! Die bekannte Sex- Expertin und Beziehungsberaterin Paula Lambert hat den Perfektionswahn satt. Selbstliebe statt Selbstzweifel ist ihre Devise! Denn wer mit sich selbst im Einklang ist, der ist auch für andere attraktiv und findet mühelos den richtigen Partner. So einfach ist das!

(Quelle & Homepage des Verlages: Heyne)

Meine Meinung

Ich glaube, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, wenn ich behaupte, dass jeder von uns seine Probleme mit sich hat – manche sind grösser, manche kleiner. In ‘Finde dich gut, sonst findet dich keiner’ wird auf unheimlich sympathische Art und Weise aufgezeigt, wie man umdenken sollte.

Durch den tollen und sehr angenehmen Schreibstil der Autorin wird man auf seinem Weg zu sich selbst wirklich toll angeleitet. Ich habe unheimlich viel über mich gelernt u…

Aufruf - Ich suche dich / euch!

Hallo ihr Lieben :)



Ich suche dich / euch!

In Zukunft ist einiges auf meinem Blog geplant, aber dafür brauche ich eure Hilfe :)

Gesucht sind: Autoren, Coverdesigner, Selfpublisher, Verlage...

Was habe ich vor: Verlagsvorstellungen, Autoreninterviews usw... Alles wird hier noch nicht verraten :) Weitere Details erhaltet ihr, wenn ihr mir eine Mail schreibt :)

Ich würde mich riesig über eine Zusammenarbeit freuen - meldet euch doch unter:

smilee@gmx.net

Liebe Grüsse
Eure Sabs

Rezension zu 'Der Feind in meinem Kopf' von Matthias Hammer

Klappentext

Wir sabotieren uns selbst - und damit ist jetzt Schluss! In jedem Menschen sind zahlreiche innere Anteile aktiv und einige davon wirken wie echte Feinde: Sie treiben uns erbarmungslos an, kritisieren uns maßlos oder machen aus jeder Kleinigkeit eine Katastrophe. Andere schließen harmoniesüchtig faule Kompromisse oder lassen uns dringend nötige Aktivitäten immer wieder hinausschieben. Höchste Zeit, solche inneren Saboteure zu entlarven und den bestmöglichen Umgang mit ihnen zu finden. Der liegt darin, sich diese Feinde im eigenen Kopf zu Freunden zu machen. Zahlreiche Bewusstwerdungstechniken und alltagstaugliche Übungen des erfahrenen Verhaltenstherapeutens Matthias Hammer machen es möglich. So lösen Sie die Handbremse und finden zu einem positiven Umgang mit sich selbst. Mit ausführlichem Selbsttest!

(Quelle & Homepage des Verlags: GU)

Meine Meinung

Einer der Hauptprobleme, die mich in meine depressive Phase gestürzt haben, ist mein geringes Selbstwertgefühlt. Und dam…

Rezension zu 'WIR' von Gillian Anderson & Jennifer Nadel

Klappentext

Warum sind so viele von uns Frauen immer noch in Selbstkritik, Abhängigkeit und selbstverletzendem Verhalten gefangen? Wie viel glücklicher und stärker wären wir, wenn wir – statt uns in ständigem Wettkampf gegeneinander zu wenden – unsere Kräfte vereinigen und einander mitfühlend begegnen würden?
WIR ist eine Bewegung, die Veränderung herbeiführen will, ein Manifest für eine weibliche Revolution, für eine bewusste Kehrtwende. WIR fordert jede von uns auf, die Veränderung zu sein und die Reise vom Ich zum Wir anzutreten.
In einer einzigartigen Verbindung von Psychologie und Spiritualität führen uns die Autorinnen auf eine lebensverändernde Reise. Der Ausgangspunkt sind neun Prinzipien für ein neues Handeln und Denken, mit denen wir ein Gegenstück zu unserer ichbezogenen Kultur erschaffen und negative Verhaltensmuster durch eine positive, friedliche und bewusste Lebensweise ersetzen.

(Quelle & Homepage des Verlages: Integral)

Meine Meinung

Das Buch hat mein Interesse schon…

Rezension zu 'Die Seele heilen' von Sabine Wehner-Zott & Prof. Hubertus Himmerich

Klappentext

Einfühlsamer Depressionsratgeber aus Betroffenensicht, fachärztlich ergänzt.

Die Zeiten, in denen Depressionen als Zeichen persönlicher Lebensunfähigkeit betrachtet wurden, sind vorbei. Heute weiß man, dass eine Depression jeden treffen kann. So auch Dr. Sabine Wehner-Zott, dreifache Mutter, Lehrerin und bis zu ihrer Erkrankung geradezu ein Energiebündel. Mit diesem Ratgeber, den sie zusammen mit Prof. Dr. Hubertus Himmerich verfasst hat, will sie allen von einer Depression Betroffenen Mut machen. Denn eine Depression ist zwar eine dramatische Erfahrung im Leben eines Menschen, aber sie ist heute gut heilbar. Sabine Wehner-Zott schildert den Verlauf ihrer Depression von den ersten Anzeichen über die Akutphase in einer Klinik bis in die Zeit der Rückkehr in die Normalität. Prof. Dr. Himmerich ergänzt ihre Schilderungen durch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Depressionsforschung. Ein Buch, das alle wichtigen Hintergrundinformationen zum Thema Depressionen liefer…

Kurzrezension zu 'Das wahre Wesen der Dinge' von Ted Chiang

Klappentext

Der Grafiker Leon erwacht nach einem Unfall, und nichts ist, wie es vorher war: Von Albträumen geplagt, muss er erkennen, dass die Ärzte ein neuartiges Medikament erprobt haben, um sein beschädigtes Gehirn zu retten − für Leon beginnt eine Reise über alle Grenzen menschlicher Erfahrung hinaus.

Die Tierpflegerin Ana erhält einen ungewöhnlichen Auftrag: Sie soll digitale Wesen, die über Bewusstsein und Empfindungen verfügen, als Erzieherin betreuen. Zunächst sind die Menschen entzückt von den süßen »Digis«, doch dann stellt ihre Existenz die Menschen vor immer komplexere Fragen.

Ein Knopf und ein Lämpchen − aus nicht viel mehr besteht das neue technische Spielzeug. Doch wer den Knopf drückt, für den gerät die Welt aus den Fugen. Denn nichts ist so tödlich wie ein Gedanke, den es eigentlich nicht geben dürfte ...

Mit seinen Geschichten eröffnet uns Ted Chiang Welten, die in ihrer Konsequenz verblüffend neu und zutiefst beunruhigend sind. Was passiert, wenn die Logik uns im Sti…

Rezension zu 'Snow Heart' von Olivia Mikula

Klappentext

Zwei wie Schnee und Feuer!
Caspara steht kurz vor ihrem Studienabschluss und bestreitet ihr Leben wie jede andere junge Frau – bis auf einen Unterschied: Sie ist die Wiedergeburt einer Schneefrau. Jedoch führen die Eiskräfte auch unweigerlich zu ihrem Tod. Aus diesem Grund setzt sie ihre Fähigkeiten nur selten ein. Das ändert sich, als sie Wyatt kennenlernt. Mit ihm tauchen Wesen auf, die Casparas Macht erlangen wollen. Dringend braucht sie einen Plan, um ihre Feinde zu vernichten, ohne ihr Leben dabei zu verlieren.
Doch lohnt es sich tatsächlich, für Wyatt zu sterben?

(Quelle und Homepage des Verlages: Drachenmond)

Meine Meinung
Mir hat die Idee hinter dem Buch gut gefallen. Jedoch ist die Umsetzung nicht ganz gelungen, was ich sehr schade finde. Ich habe mich sehr auf die Geschichte gefreut.
Ich hatte grosse Mühe mit dem Schreibstil und konnte mich nur sehr schwer damit anfreunden. Für mich wirkt er nicht ganz ausgereift. Auch waren mir dadurch manche Dinge etwas zu unge…