Montag, 24. April 2017

Neuerscheinungen Mai #2 - Wunschlistenzuwachs

Hallo ihr Lieben :)

Und heute gibt es auch schon den zweiten Teil der Neuerscheinungen für Mai, die mir ins Auge gefallen sind :) Ich muss zugeben, dass es im Mai nicht so viele Bücher sind, die mich interessieren. Das ist völlig okay, so wächst mein SUB nicht noch mehr :D



ACHTUNG Band 2!
Dr. Rose Franklin und ihr Team haben ihr Leben dem mysteriösen, außerirdischen Roboter gewidmet, den Rose als Kind vergraben fand. Gerade als die Wissenschaftler glauben, das Rätsel um die gewaltige Maschine endlich gelöst zu haben, taucht ein zweiter Roboter auf – noch größer und noch tödlicher als der erste. Und das ist erst der Anfang: Die Riesenroboter landen überall auf der Erde, und die Menschheit muss sich der größten Herausforderung ihrer Geschichte stellen, denn die Alien-Invasion hat begonnen ...(Quelle: Heyne)




Einer der letzten, die noch davon erzählen können
Michael - Mischa - erlebt eine behütete Kindheit in Prag. Er spielt gern Fußball, der Vater ist erfolgreicher Anwalt. Doch als Misha gerade 8 Jahre alt ist, marschieren die Deutschen ein. Die Repressionen nehmen zu, bis zur Gründung des Prager Ghettos, in dem Misha mit seiner Familie landet. Aber das ist nicht die Endstation: 1942 wird er mit Mutter und Schwester ins Konzentrationslager Theresienstadt gebracht. Dort lebt er mit vierzig anderen Jungen in einem Schlafsaal unter der Leitung von Franta, der die Jungen heimlich unterrichtet - Vaterfigur, Beschützer und Mentor zugleich. Die Kinder bilden eine verschworene Gemeinschaft, viele wachsen Misha ans Herz wie Brüder. Doch über allem schwebt stets die Angst, in einen der Züge gesetzt zu werden, die an einen Ort namens Auschwitz fahren ... (Quelle: Rowohlt)

Auf welche Bücher freut ihr euch im Mai?

Liebe Grüsse
Eure Sabs

Samstag, 22. April 2017

Neuerscheinungen Mai #1 - Must-Haves

Hallo ihr Lieben :)

Der April ist fast vorbei und ich möchte euch die Neuerscheinungen für Mai nicht vorenthalten. In Zukunft werden ich die Neuerscheinungen ein wenig anders gestalten - mal schauen, ob ich so glücklich bin oder ob ich noch ein wenig bastel :)

Heute möchte ich euch meine Must-Haves für Mai zeigen - hier sind sie:



Stefano Ferraro ist verdammt attraktiv, verdammt reich und verdammt mächtig – und er hat ein magisches Geheimnis: Er kann mit den Schatten verschmelzen und Licht und Dunkelheit seinem Willen unterwerfen. Ziemlich praktisch, wenn man der Boss eines der einflussreichsten Familienclans Chicagos ist! Als Stefano eines Tages der ebenso schönen wie temperamentvollen Francesca Capello begegnet, ist ihm sofort klar, dass er diese Frau zu der Seinen machen muss. Francesca jedoch hat ihren eigenen Kopf und ist nicht gewillt, Stefanos Verführungskünsten so einfach zu erliegen ... (Quelle: Heyne)



ACHTUNG: Band 9!
Die Welt der Engel und Vampire – geheimnisvoll und unwiderstehlich Einer der gefährlichsten Erzengel der Welt ist verschwunden. Niemand weiß, ob Lijuan tot ist oder den Schlaf der Unsterblichen gewählt hat. Doch als ihr Territorium von einer wachsenden Menge blutrünstiger Vampire heimgesucht wird und zunehmend im Chaos versinkt, ruft der Engelsorden Luminata den Kader zusammen, um über das Schicksal des Gebietes zu beraten. Elena und Raphael reisen auf das Anwesen der Luminata und kommen einem Geheimnis... (Quelle: Lyx)



Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages … (Quelle: penhaligon)


Auf welche Bücher freut ihr euch im Mai?

Liebe Grüsse
Eure Sabs  

Sonntag, 16. April 2017

Kurzrezension zu 'Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister' von George R.R. Martin




Klappentext

Tyrion Lennister, der wohl beliebteste und berühmteste Charakter aus George R.R. Martins Serie Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones ist bekannt für seine spitze Zunge, seinen beißenden Sarkasmus und seinen gnadenlosen Spott. In diesem illustrierten Geschenkbuch wurden seine besten Sprüche zusammengetragen. Von der Macht der Worte über die Liebe bis zur Realpolitik – Tyrion Lennisters Weisheiten unterstützen in jeder Lebenslage.
(Quelle/Homepage des Verlages: Penhaligon)

Meine Meinung

Tyrion Lennister ist für mich DER Charakter in Game of Thrones - ich liebe ihn einfach. Er hat eine unheimliche Entwicklung im Laufe der Serie gemacht. Seine Sprüche sind fast schon legendär und um genau diese Sprüche geht es in diesem Büchlein.

Ich hätte mir zwar ein wenig mehr Text pro Seite gewünscht, also vlt. 2-3 Zitate statt nur eines, aber die Zitate fand ich echt toll. Es gab ein paar Zitate, die ich mir markiert habe und eines möchte ich euch hier zeigen.

Lieblingszitat

"Schlafen ist gut und Bücher sind noch besser." Seite 34

Generell ist das Buch sehr schön aufgemacht und die Illustrationen passen gut zu Tyrion und zu den Zitaten. Hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Für mich ist das Buch ein kleines Muss für jeden Game of Thrones Fan - ich finde es eine nette Ergänzung zu den Büchern und der Serie.

Das Cover finde ich sehr gelungen und es gefällt mir unglaublich gut. Auch das Format des Buches finde ich echt süss.

Fazit

Eine nette Idee als Ergänzung zur Serie und den Büchern. Das Buch bekommt von mir 5 Sterne.

Samstag, 15. April 2017

Rezension zu 'Der Ruf der Bäume' von Tracy Chevalier



Klappentext

Auf der Suche nach einer neuen Heimat – die große Familiensaga von Tracy Chevalier

Amerika, Mitte des 19. Jahrhunderts: Die Goodenoughs träumen von fruchtbarem Ackerland im Westen, bleiben aber mit ihrem Planwagen kläglich im Sumpfland von Ohio stecken. Der verzweifelte Versuch, hier eine Apfelplantage anzulegen, endet tragisch. Fasziniert von Erzählungen über Bäume, die angeblich in den Himmel wachsen, zieht der jüngste Sohn Robert weiter westwärts, bis nach Kalifornien. Doch am Ziel seiner Träume wird er von seiner tragischen Familiengeschichte eingeholt.

(Quelle/Homepage des Verlages: Knaus)

Meine Meinung

Wir begleiten die Familie Goodenoughs die in den Blackswamps in Ohio leben. Der Vater versucht verzweifelt, eine Apfelplantage anzulegen - doch dabei legt ihm seine Frau einige Steine in den Weg und der Versuch endet in einer Tragödie.
Der jüngste Sohn der Goodenoughs, Robert, macht sich auf den Weg nach Kalifornien. Die Geschichten über die höchsten Bäume der Welt, faszinieren ihn und er macht sich auf die Suche. Doch auch wenn er Versucht, mit der Vergangenheit abzuschliessen, holt ihn seine Familiengschichte wieder ein.

Ich war unheimlich auf das Buch gespannt. Am Anfang war ich eher skeptisch, da sich die Geschichte doch ein wenig gezogen hat. Die Familie Goodenough hat mehr als ein Problem und irgendwie sind mir einige dieser Probleme mit der Zeit etwas auf die Nerven gegangen. Besonders Mutter Sadie konnte ich überhaupt nicht ausstehen! Ich habe schon lange keinen Charakter mehr gesehen, der meine Nerven so strapaziert hat.
Mit speziellen Charakteren habe ich ja keine Probleme, aber diese Frau! Ich habe den Vater ab und an wirklich verstehen können, wenn er seine Frau satt hatte. Also hier hat das Wort Bösartigkeit und Hinterlistigkeit eine neue Bedeutung bekommen.

Nach einer tragischen Wendung, die ich hier natürlich nicht näher erleutere, fangen wir an, Robert zu beleiten. Das hat mir wirklich gut gefallen, da wir ihn zuerst in Form von Briefen begleiten, ehe wir ihn dann direkt weiter begleiten können. Wo ich zu Beginn der Geschichte mit Bäumen meine Probleme hatte, wurde es bei Robert wirklich interessant. Mir hat die Art und Weise, wie einem die Bäume näher gebracht wurde, in diesem Teil des Buches wesentlich besser gefallen.
Auch Robert mochte ich wirklich gerne, auch wenn er mir als Charakter manchmal nicht ganz greifbar war.

Was man zu diesem Buch sagen muss: Man sollte sich ein wenig für die Natur begeistern und vielleicht auch für Bäume speziell - oder zumindest so offen sein, mehr darüber zu lernen. Das Hauptaugenmerk liegt wirklich auf den Bäumen und man bekommt aus der Sicht von Roberts Vater, aber auch von Robert selbst viel darüber erklärt.

Das Cover finde ich wunderschön - gefällt mir wirklich gut.

Fazit

Ein etwas anderes Buch, das mir besonders in der zweiten Hälfte gut gefallen hat. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne.

Mittwoch, 12. April 2017

Kurzrezension zu 'Tabu' von Ferdinand von Schirach



Klappentext

Sebastian von Eschburg verliert als Kind durch den Selbstmord seines Vaters den Halt. Er versucht, sich durch die Kunst zu retten. Er zeigt mit seinen Fotografien und Videoinstallationen, dass Wirklichkeit und Wahrheit verschiedene Dinge sind. Es geht um Schönheit, Sex und die Einsamkeit des Menschen. Als Eschburg vorgeworfen wird, eine junge Frau getötet zu haben, übernimmt Konrad Biegler die Verteidigung. Der alte Anwalt versucht, dem Künstler zu helfen – und damit sich selbst.
(Quelle / Homepage: BTB Verlag)

Meine Meinung

Der Klappentext beschreibt sehr gut, um was es in 'Tabu' geht. Und ich muss sagen, das Buch hat mich total angesprochen. Besonders nachdem ich von Terror sehr begeistert bin, musste ich ein weiteres Buch von Ferdinand von Schirach lesen.

Leider - und ich bedauere sehr, dies sagen zu müssen -  konnte mich das Buch nicht von sich überzeugen. Die erste Hälfte der Geschichte fand ich zwar okay, aber jetzt nichts, was mich von den Socken gehauen hat. Die Story hat sich eher schleppend entwickelt und das Leben von Sebastian von Eschburg an sich ist sehr... speziell... aber der Aufbau hat mir gar nicht gefallen. Ich konnte mich mit Sebastian nicht anfreunden und obwohl ich mit speziellen Charakteren normalerweise keine Probleme habe, konnte ich genau damit nichts anfangen.
Die zweite Hälfte war zwar etwas besser, aber das Ende! Meine Güte! Ich muss zugeben, dass ich die Pointe hinter der Geschichte nicht verstehe. Das liegt vielleicht auch daran, dass der Gerichtsteil meiner Meinung nach zu Kurz kam. Ich habe hier mehr erwartet, weil ich weiss, wie gut der Autor eine Gerichtsverhandlung schreiben kann.

Alles in allem konnte mich die Geschichte leider zu wenig packen, als dass sie mich faszinieren konnte.

Das Cover ist ein richtiger Hingucker und gefällt mir unheimlich gut.

Fazit

Leider bin ich mit der Geschichte überhaupt nicht warm geworden, daher bekommt das Buch von mir 3 Sterne.

Donnerstag, 6. April 2017

Top Ten Thursday - Deine 10 liebsten Dilogien

Hallo ihr Lieben :)

Der Top Ten Thursday steht wieder an - wie immer findet ihr die Infos zur Aktion bei der lieben Steffi.


Das heutige Thema: Deine 10 liebste Dilogien. Ich muss zugeben, ich habe so gut wie keine Dilogien in meinem Regal stehen, daher bekommt ich die 10 leider heute nicht voll.



Ich glaube, zu diesem Buch muss ich nichts sagen :) Leider habe ich die Dilogie noch nicht gelesen, aber ich möchte dies dieses Jahr nachholen.


Mir hat Band 1 mittelmässig gefalen, aber da die Ansätze da waren, möchte ich Band 2 dieses Jahr auf jeden Fall auch lesen. Das Buch wartet schon in meinem Regal.


Diese Vampir-Dilogie steht noch ungelesen in meinem Regal. Mal sehen, wann ich zu den Büchern greifen werde.


Und leider liegt auch diese Dilogei noch ungelesen bei mir im Regal :/ Die beiden Bücher möchte ich auch dieses Jahr nach Möglichkeit lesen.

Welche Dilogien könnt ihr mir empfehlen?
Liebe Grüsse
Sabs

Rezension zu 'Starfall - So nah wie die Unendlichkeit' von Jennifer Wolf

Klappentext **Zwischen uns nur die Sterne** Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. ...

Follow by Email

Gesamtzahl der Seitenaufrufe